Das Museum von Yverdon

Museum von Yverdon und Region

Das im Schloss von Yverdon-les-Bains eingerichtete Museum von Yverdon und Region ist eines der ältesten Museen im Kanton Waadt. Es zeigt 8000 Jahre Geschichte auf und fungiert auch als Informationszentrum über die Pfahlbau-Fundstätten, die zum UNESCO-Welterbe gehören.

Das Museum von Yverdon und Region, dessen Ursprünge bis in die zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts zurückreichen, gehört zu den ältesten Museen im Kanton Waadt. Die Dauerausstellung präsentiert die Geschichte von Yverdon-les-Bains und seiner Region über fast 8000 Jahre; ein fester Bestandteil davon ist auch das Schloss.

Herausragende Funde der regionalen Archäologie veranschaulichen in den einzelnen Ausstellungsräumen die neolithische, die keltische, die gallorömische und die burgundische Epoche. Zwei besonders gut erhaltene gallorömische Schiffe, Malereien aus der Zeit der Berner Herrschaft im 17. und 18. Jahrhundert oder ein Himmelsglobus aus dem 18. Jahrhundert sind die aussergewöhnlichsten Stücke der Sammlung. Die Besucher können aber auch ägyptische Antiquitäten wie die Mumie Nes-Shou und ihre Grabbeigaben entdecken.

Mit Wechselausstellungen, Publikationen und einem Angebot der Kulturvermittlung bringt das Museum dieses reiche Erbe zur Geltung.

Auf Google Play und im AppStore ist ein in drei Sprachen downloadbarer Audioguide verfügbar.

  •  Praktische Informationen

  • Musée Yverdon et Région
  • Le Château
  • 1400 Yverdon-les-Bains - CH


  • Daten / Öffnungszeiten

  • Wetter