Château d'Aigle mit Reben - Winter - Aigle

Museum der Rebe des Weins und der Etikette im Château d’Aigle

Das inmitten der Weinregion Chablais AOC gelegene Museum der Rebe, des Weins und der Etikette ist eine unumgängliche Etappe eines Weintourismusaufenthaltes im Waadtland. Die Ausstellungen im aussergewöhnlichen Rahmen des Schlosses Aigle begeistern nicht nur Weinliebhaber, sondern auch Familien, denen hier die Welt des Weinbaus auf spielerische Weise zugänglich gemacht wird.

Das zur Rettung des Waadtländer Winzererbes von der Bruderschaft des Guillon gegründete Museum wurde inzwischen modernisiert und sogar zu einem Modell für Interaktivität entwickelt. Der Schwerpunkt liegt auf visuellen Medien, mit einem faszinierenden Film und einer Dauerausstellung von 1200 Weinetiketten im Saal «Les Visages du Vin».

Das Museum versteht sich als eine Referenz für Weinbau und Wein. Zu seinen Themen gehören biologische Vielfalt und Geschmackserziehung, Ökologie, Wirtschaft und Kunst – auch die Kunst des Feierns – sowie das Leben der Weinbauern und die Weinernte.

Das Schloss Aigle befindet sich inmitten von Rebbergen und einer tausendjährigen Weinbautradition, in der die Chasselas-Rebe, aus der ein trockener Weisswein gewonnen wird, eine zentrale Stellung einnimmt. Diese Rebsorte wird im Rhonetal und im Kanton Waadt angebaut, insbesondere auf den Weinberg-Terrassen des Lavaux, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören.

  •  Praktische Informationen

  • Château d'Aigle
  • Place du Château 1
  • 1860 Aigle - CH


  • Daten / Öffnungszeiten

  • Dokumente

  • Links

  • Wetter