Musée des Ormonts

Das Museum von Les Ormonts

Das Ormonts-Tal in den Waadtländer Alpen, eine traditionsreiche Region mit vielfältigem Kulturerbe, erstreckt sich von Les Diablerets bis nach Aigle. Um dieses kulturelle Vermächtnis zu erhalten und weiterzuvermitteln, organisiert das Museum von Les Ormonts in Vers-l’Eglise in der Nähe von Les Diablerets Wechselausstellungen, die von Mittwoch bis Sonntag zu sehen sind.

Das Ormonts-Tal, das sich von Aigle bis zum Fuss des Diablerets-Massivs erstreckt, ist eine traditionsreiche Region mit einem vielfältigen Kulturerbe.

Um dieses Erbe und die Traditionen zu bewahren, führt das Museum von Les Ormonts regelmässig Ausstellungen durch, die dem Publikum verschiedene Aspekte des Tals näherbringen. Die Geschichte des Wintersports, eine Zeitreise anhand alter Fotografien, der Bitter-Trank aus Les Diablerets, die Teufelssagen und 100 Jahre Regionalbahn sind nur einige der Themen, die in den letzten Jahren umgesetzt wurden.

Dank der lebendigen und spielerisch inszenierten Ausstellungen geht jeder Besucher mit dem Gefühl nach Hause, ein Geheimnis der Waadtländer Alpen gelüftet zu haben.

Wasserkraft in Les Ormonts
Das Tal von Les Ormonts bildet einen gewaltigen Wasserkraftspeicher, der von zahlreichen Wildbächen und Flüssen gespiesen wird. Über Jahrhunderte haben diese die Wasserräder von Mühlen, Sägewerken, Waschhäusern usw. angetrieben und später – nach dem Bau von mehreren Wasserkraftwerken und Staudämmen – die Elektrifizierung der Dörfer ermöglicht. Entdecken Sie den Zauber des «Weissen Goldes von Les Ormonts» anhand von Bildern, Modellen und Filmen und besuchen Sie in der Nähe von Vers-L’Eglise ein echtes Sägewerk, das bis heute mit Wasserkraft betrieben wird.

  •  Praktische Informationen

  • Musée des Ormonts
  • Route de Vers L'Eglise 5
  • 1864 Vers-l'Eglise - CH


  • Daten / Öffnungszeiten

  • Wetter