Die Ölmühle von Sévery

Die Ölmühle von Sévery

Die oberhalb von Morges am Fusse des Waadtländer Juragebirges errichtete Ölmühle Moulin-Huilerie de Sévery ist für Feinschmecker, die sich für lokale Erzeugnisse begeistern, zu einer echten Institution geworden. Der Besuch der Ölmühle ist eine unumgängliche Etappe kulinarischer Entdeckungsreisen und bietet Gelegenheit, neben anderen auf traditionelle Weise erzeugten Produkten der Region, das vorzügliche Baumnussöl der Mühle zu entdecken.

In der Ölmühle von Sévery wird auch heute noch mit traditionellen Techniken gearbeitet, um Baum- und Haselnüsse, Pistazien, Raps und 14 weitere ölhaltige Produkte auf althergebrachte Weise zu pressen.

Rund 60 % der Produktion der im Jahre 1845 erbauten Ölmühle entfallen auf die Extraktion von Baumnussöl; es werden jedoch auch verschiedene Senfsorten und sogenannte Aigredous – süsssaure Chutneys – hergestellt.

Bereits seit sechs Generationen wird die Ölmühle Moulin-Huilerie de Sévery von Familie Bovey bewirtschaftet und alljährlich im September findet hier das Nussfest statt. Zum Programm dieser bei Kindern und Eltern gleichermassen beliebten Veranstaltung gehören traditionelle Animationen und Vorführungen der Ölgewinnung sowie ein Markt, auf dem typische lokale Erzeugnisse angeboten werden. Das ganze Jahr über bestimmen Gastronomie-Workshops und Schlemmerabende das Leben in der Mühle, zum grössten Vergnügen der Feinschmecker!

  • Daten / Öffnungszeiten

  • Links

  • Wetter