Parc naturel paysage - été - Pays-d'Enhaut - ©ST-BAFU Marcus Gyger

Regionaler Naturpark Gruyère Pays-d’Enhaut

Entdecken Sie die Fauna und Flora dieses einzigartigen Naturparks! Vom Ufer des Genfer Sees aus können Sie die Natur in den Regionen Pays-d'Enhaut, Saanenland und Gruyère entdecken. Der Park steht auch für eine Sammlung von Werten und Traditionen. Sie stellen eine starke Verbindung zwischen Menschen, Natur und Kultur dar.

Der Regionaler Naturpark Gruyère - Pays-d'Enhaut ist einer der 19 Schweizer Pärke von nationaler Bedeutung. Sein Gebiet (630 km²) erstreckt sich über 3 Kantone, zwischen Montreux, Gstaad und Bulle. Von der niedrigsten Höhe von 374 m, am Ufer des Genfersees, bis zum höchsten Gipfel, Tarent, auf 2548 m, bietet der Park ein riesiges Freizeitangebot.

Der Park ist durch eine unberührte Natur, bemerkenswerte Landschaften und eine noch sehr aktive Alpwirtschaft gekennzeichnet. Seine Rolle besteht darin, verschiedene Projekte und Aktionen hervorzuheben: die Qualität von Natur und Landschaft zu erhalten und zu verbessern, wirtschaftliche Aktivitäten auf der Grundlage von Nachhaltigkeit zu stärken und das Bewusstsein zu schärfen.

Weiter gibt es im Park ein vielseitiges Aktivitätenprogramm, darunter von Wanderleitern durchgeführte Wildbeobachtungen, kulturhistorische Rundgänge in den Dörfern und Entdeckungswanderungen in den Naturreservaten.